Angebote zu "Heilpaste" (2 Treffer)

Kategorien

Shops

Lederlind® Heilpaste 100.000 I.E./g
€ 13.58
Angebot
€ 8.64 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 17.28 / 100 g)

Was ist Lederlind® Heilpaste und wofür wird sie angewendet? Lederlind® Heilpaste enthält einen Wirkstoff aus der Gruppe der Antimykotika. Lederlind® Heilpaste wird angewendet zur Behandlung von Hautinfektionen, die durch nachgewiesene nystatinempfindliche Hefepilze (Candida albicans, Torulopsis glabrata u. a.) hervorgerufen worden sind, wie Windeldermatitis Wundsein (Intertrigo) unter der Brust, in der Leisten- und Aftergegend Nagelrandentzündungen (Paronychie) Pilzinfektionen zwischen den Fingern und Zehen (Interdigitalmykosen) Wie ist Lederlind® Heilpaste anzuwenden? Wenden Sie Lederlind® Heilpaste immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Siesich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Lederlind® Heilpaste 2- bis 3-mal täglich, bei Säuglingen nach jedem Wickeln bis maximal 5-mal täglich auf die erkranktenHautpartien aufgetragen. Lederlind® Heilpaste sollte etwa 6 Tage lang bis zum Abklingen der Erkrankung aufgetragen werden. Eine Fortsetzung der Behandlung für weitere 8 - 10 Tage wird zurSicherung des Behandlungserfolges empfohlen. Zusammensetzung: Der Wirkstoff ist: Nystatin. 1 g Lederlind® Heilpaste enthält 22,73 mg Nystatin (entsprechend 100.000 I.E.). Die sonstigen Bestandteile sind: weißes Vaselin, dünnflüssiges Paraffin, Titandioxid, Isopropylpalmitat, hochdisperses Siliciumdioxid, Glycerolmonostearat, Macrogolstearat 5000.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot
Lederlind® Heilpaste 100.000 I.E./g
€ 8.33
Angebot
€ 6.17 *
zzgl. € 2.90 Versand
(€ 24.68 / 100 g)

Was ist Lederlind® Heilpaste und wofür wird sie angewendet? Lederlind® Heilpaste enthält einen Wirkstoff aus der Gruppe der Antimykotika. Lederlind® Heilpaste wird angewendet zur Behandlung von Hautinfektionen, die durch nachgewiesene nystatinempfindliche Hefepilze (Candida albicans, Torulopsis glabrata u. a.) hervorgerufen worden sind, wie Windeldermatitis Wundsein (Intertrigo) unter der Brust, in der Leisten- und Aftergegend Nagelrandentzündungen (Paronychie) Pilzinfektionen zwischen den Fingern und Zehen (Interdigitalmykosen) Wie ist Lederlind® Heilpaste anzuwenden? Wenden Sie Lederlind® Heilpaste immer genau nach der Anweisung in dieser Packungsbeilage an. Bitte fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Siesich nicht ganz sicher sind. Falls vom Arzt nicht anders verordnet, wird Lederlind® Heilpaste 2- bis 3-mal täglich, bei Säuglingen nach jedem Wickeln bis maximal 5-mal täglich auf die erkranktenHautpartien aufgetragen. Lederlind® Heilpaste sollte etwa 6 Tage lang bis zum Abklingen der Erkrankung aufgetragen werden. Eine Fortsetzung der Behandlung für weitere 8 - 10 Tage wird zurSicherung des Behandlungserfolges empfohlen. Zusammensetzung: Der Wirkstoff ist: Nystatin. 1 g Lederlind® Heilpaste enthält 22,73 mg Nystatin (entsprechend 100.000 I.E.). Die sonstigen Bestandteile sind: weißes Vaselin, dünnflüssiges Paraffin, Titandioxid, Isopropylpalmitat, hochdisperses Siliciumdioxid, Glycerolmonostearat, Macrogolstearat 5000.

Anbieter: shop-apotheke
Stand: Dec 4, 2018
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe